Chancen durch EMDR

EMDR kann für die nachstehenden Indikationen geeignet sein**:

 
                  
  • Angst- und Panikstörungen (Generalisierte Angststörungen, Panikattacken u.a.)
  • Phobien (Spinnenphobie,  Höhenangst, Spritzenphobie, Zahnarztangst u.a.)
  • akute traumatische Erfahrungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (z.B. nach Unfall,  Trennung, Arbeitspaltzverlust, Mobbing usw.)
  • Extreme Trauerreaktion
  • Schlafstörungen (sofern psychogen und nicht Symptom einer anderen Grunderkrankung)
  • Suchtproblematik
  • Psychosomatische Störungen
  • Leistungsblockaden
  • Prüfungsangst
  • Versagen beim sportlichen Wettbewerb
  • Selbstwertproblematik

Ob eine Anwednung von EMDR auch für Sie und Ihr Anliegen geeignet sein könnte, lässt sich nur in einem persönlichen Gespräch ermitteln.                                                       [Grenzen EMDR]

**Die innerhalb dieser Website gegebenen Informationen zu Anwendungsmethoden dienen ausschließlich der Information. Diese Informationen können niemals die ärztlichem oder fachärztliche Untersuchung und Behandlung ersetzen. Ebenfalls weise ich ausdrücklich darauf hin, dass durch aus den Methodenbeschreibungen keinerlei Heilversprechen abgeleitet werden kann.